DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Microsoft sucht Testpiloten für seinen neuen Flugsimulator

Microsoft legt seinen «Flight Simulator» neu auf – in 4k-Auflösung. Vor dem Release will der Konzern aber noch das Feedback der Spieler einholen.
18.09.2019, 09:5719.09.2019, 15:36
Ein Artikel von
t-online

Früher war der Flugsimulator auf nahezu jedem Windows-Rechner vorinstalliert. Jetzt arbeitet Microsoft an einem hochauflösenden Nachfolger. Der «Flight Simulator 2020» war auf der E3 in Los Angeles angekündigt worden. Jetzt bereitet der Konzern eine erste Testphase vor.

Interessierte Spieler können sich über ein Insider-Programm anmelden (hier lang). Mit etwas Glück erhalten sie dann Zugang zu einer frühen Version des neuen Flugsimulators. Microsoft erhofft sich von den Teilnehmern wertvolles Feedback für die Weiterentwicklung des Spiels. Später soll es eine zweite Testphase geben. Die finale Version wird erst 2020 veröffentlicht. Einen genauen Zeitplan will Microsoft bald bekannt geben.

Bereits zur E3 hatte Microsoft das Spiel mit mehreren Screenshots und einem Trailer angekündigt. Es soll sich durch eine besonders hohe Auflösung und eine extrem realistische Darstellung von Landschaften und Wetterverhältnissen auszeichnen.

Wer im Zuge des Testprogramms einen exklusiven Blick auf das Spiel erhaschen will, muss dafür einiges über sich ergehen lassen. Microsoft lässt die Testspieler unter anderem Fragenbögen ausfüllen und eine Verschwiegenheitsvereinbarung unterzeichnen. Die «Testpiloten» müssen ausserdem mindestens 18 Jahre alt sein und sollten über gute Englischkenntnisse verfügen.

(str/t-online.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

«GoatZ» – «Goat Simulator» mit Zombies

1 / 8
«GoatZ» – «Goat Simulator» mit Zombies
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Stefan Lischka – Fluglotse am Flughafen Zürich

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schweizer gamen laut Studie richtig viel – eine Konsole als grosse Verliererin

Gaming ist schon lange im Mainstream angekommen, das belegt nun auch eine repräsentative Studie, die im «Gaming Atlas Schweiz 2021» zusammengefasst wird. Laut der Erhebung bezeichnen sich in der Schweiz 44 Prozent der Bevölkerung als Gamer:innen. Das bedeutet, dass diese Personen mindestens fünf Stunden pro Woche Games spielen. 26 Prozent spielen sogar zwischen fünf und 30 Stunden pro Woche. Diesen Hype angekurbelt hat auch die Coronapandemie. Laut der Studie, die watson vorliegt, haben …

Artikel lesen
Link zum Artikel