DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Andermatt-Investor Samih Sawiris will VIP-Linien am Skilift

20.11.2016, 13:4020.11.2016, 14:13
Samih Sawiris
Samih SawirisBild: KEYSTONE

Der ägyptische Investor Samih Sawiris möchte in seinem Tourismus-Resort in Andermatt im Kanton Uri VIP-Linien einzuführen. Bei diesen zahlen Skifahrer mehr, um an den Bahnen nicht anstehen zu müssen. «Meine Leute sind noch skeptisch. Aber ich bin dafür», sagt Sawiris.

Er habe schon viel gemacht, wo die Leute zuerst dagegen und danach dafür waren, sagte der ägyptische Investor im Interview mit dem «SonntagsBlick». Die Schweiz verlasse sich viel zu stark auf die fantastische Natur. Man müsse aber den Kunden das bieten, was auch die Konkurrenten böten - etwa VIP-Linien.

VIP sollen am Skilift nicht mehr anstehen müssen: Gut oder schlecht?

Ein grosses Problem für die Schweiz ist für Sawiris der Service. Er spricht sich deshalb dafür aus, mehr Ortsansässige statt Gastarbeiter zu beschäftigen. Denn die Gastarbeiter, die pro Jahr zwei oder drei Monate in die Schweiz kämen, identifizierten sich nicht wirklich mit dem Ort.

«Wenn ein Kellner in Österreich selber im Dorf wohnt, auch wenn die Touristen nicht dort sind, lebt er für diesen Ort.» Da macht es laut Sawiris auch nichts aus, wenn das Personal teurer wird. Denn die Leute erwarteten ja höhere Preise in der Schweiz.

Derzeit bringt das Tourismus-Resort in Andermatt Sawiris noch Verluste ein. Er rechnet damit, in den nächsten Jahren die kritische Masse zu erreichen, die es braucht, um Gewinne zu schreiben. Konkret dann, wenn das zweite Hotel stehe, bei dem im November Aufrichte gefeiert werde, wenn die Skiverbindung funktioniere und wenn das erste Ensemble von Apartmenthäusern fertig sei, sagte er im Interview. (sda)

Apropos Skilift: 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Abonniere unseren Newsletter

18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
pun
20.11.2016 18:17registriert Februar 2014
Arme Leute können sich Skifahren eh nicht leisten, der Mittelstand darf dann neidisch auf die "Elite"-Spur schauen und davon träumen, selbst einmal "dort oben" zu sein.
Die reichsten der Reichen wiederum nehmen den Helikopter. Schöne neue Welt.
374
Melden
Zum Kommentar
avatar
boeserkeinohrhase
20.11.2016 15:25registriert Januar 2014
In Laax nennt man es Blueline. Somit ist er nicht der einzige mit dieser Idee.
262
Melden
Zum Kommentar
avatar
Marco Rohr
20.11.2016 14:57registriert Februar 2014
So neu ist das nicht: in Laax gibts es bereits VIP Lanes ('Blueline'). Kostenpunkt 100 CHF pro Tag inkl. Parkplatz.
211
Melden
Zum Kommentar
18
7 Schneeschuhtouren in fast vergessene Schweizer Täler
Während es im Flachland schon die ersten Frühlingsgrüsse gab, sind die höheren Lagen der Schweiz weiterhin ein Winterwunderland. Damit du diese in Ruhe geniessen kannst, präsentieren wir dir hier Schneeschuhtouren in ziemlich einsame Bergtäler.

Distanz: 4,7 Kilometer
Dauer: ca. 5 Stunden
Kondition: Mittel

Zur Story