Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schiffsunglück: Betrunkener Kapitän steuert Schiff im Rostocker Hafen auf Grund



Ein alkoholisierter Kapitän hat beim Auslaufen aus dem Rostocker Ostseehafen sein niederländisches Schiff auf Grund gesetzt und den Schiffsverkehr behindert. Die «Abis Berger» sei am späten Samstag vom Kurs abgekommen und auf Grund gelaufen.

Das 85 Meter lange Schiff habe die Hafeneinfahrt blockiert, weswegen der Schiffsverkehr teilweise eingeschränkt worden sei, teilte die Wasserschutzpolizei von Mecklenburg-Vorpommern mit. Der Schlepper «Fairplay 6» habe das Schiff freigeschleppt, hiess es weiter.

Beim Kapitän der «Abis Berger» habe die Wasserschutzpolizei starken Alkoholgeruch festgestellt und daher einen Atemtest vorgenommen. Dieser habe einen Wert von 1.48 Promille ergeben. «Da der Kapitän unter absoluter Fahruntüchtigkeit einen Schiffsunfall verursachte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Schiffsverkehrs eingeleitet», hiess es. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter