Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

650 Kilometer weit

Nordkorea feuert Mittelstrecken-Raketen ab 

26.03.14, 02:24 26.03.14, 09:13

Nordkorea hat nach Angaben des südkoreanischen Militärs seine jüngste Serie von Raketenabschüssen fortgesetzt. Am Mittwoch feuerte das Land zwei Mittelstreckenraketen in Richtung Japan ab. Die Geschosse flogen rund 650 Kilometer weit und landeten im Meer. 

Wahrscheinlich habe Nordkorea die maximale Reichweite der Raketen von mehr als 1000 Kilometern absichtlich nicht ausgeschöpft, um die Nachbarländer nicht zu stark zu provozieren, erklärte ein Mitarbeiter der Armeeführung, der nicht namentlich genannt werden wollte. Theoretisch kann Nordkorea mit den Raketen grosse Teile Japans treffen. 

Kurz vor dem Raketenabschuss hatte US-Präsident Barack Obama mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe und dem südkoreanischen Präsidenten Park Geun-Hye bei einem Treffen in Den Haag über die militärische Bedrohung aus Nordkorea gesprochen. Gegenwärtig läuft zudem ein gemeinsames Marine-Manöver von Südkorea und den USA. (sda/reu) 



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen