DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Champions League, Halbfinals, Hinspiele
Manchester City – Real Madrid 0:0
Atlético Madrid – Bayern München Mi
Zidane riss nicht nur der Geduldsfaden, sondern auch die Hose.
Zidane riss nicht nur der Geduldsfaden, sondern auch die Hose.Bild: Darren Staples/REUTERS

ManCity vs. Real Madrid: Ein Spiel, so langweilig, dass Zidanes kaputte Hose das Highlight ist

26.04.2016, 22:4527.04.2016, 07:19

» Der Liveticker zum Nachlesen

Du hast Manchester City gegen Real Madrid verpasst? Wirklich schade, denn das Hinspiel im Halbfinal der Champions League war ein Kracher erster Güte! Es bot Spektakel, viele Tore und war ein Feuerwerk der Offensivlust. Nicht.

Die Partie war ewig lange ein rezeptfrei erhältliches Schlafmittel. Erst gegen Ende des Spiels kam Real Madrid einem Tor nahe. Erst köpfelte Jese den Ball an die Oberkante der Latte, einige Minuten später rettete ManCity-Keeper Joe Hart mirakulös gegen Pepe. Der Abwehrspieler bewies eindrücklich, weshalb er als rustikaler Abräumer bekannt ist und nicht als potenzieller Ersatz Cristiano Ronaldos. Der Superstar der Königlichen fehlte verletzt und zwar an allen Ecken und Enden.

Von diesem Bild nicht täuschen lassen: Hier gibt's die Heldentat Joe Harts, zu Zidane kommen wir gleich.srf

Schon wieder reisst Zidanes Hose

Das wahre Highlight – und das ist sehr traurig – war Zinédine Zidanes gerissene Hose. Schon wieder gab der Stoff des guten miesen Stücks nach, wie schon beim Real-Spiel in Wolfsburg.

Nahaufnahme: Zidanes kaputte Hose.
streamable

Das Telegramm

Manchester City – Real Madrid 0:0
50'000 Zuschauer. - SR Cakir (Tür).
Manchester City: Hart; Sagna, Kompany, Otamendi, Clichy; Fernandinho, Fernando; Jesus Navas (77. Sterling), De Bruyne, David Silva (40. Iheanacho); Agüero.
Real Madrid: Keilor Navas; Carvajal, Pepe, Ramos, Marcelo; Modric, Casemiro, Kroos (90. Isco); Bale, Benzema (46. Jese), Lucas Vazquez.
Bemerkungen: Manchester City ohne Yaya Touré und Nasri (beide verletzt), Real Madrid ohne Cristiano Ronaldo (verletzt). 71. Kopfball von Jese an die Latte. Verwarnungen: 24. Pepe (Foul). 37. David Silva (Foul). 92. Carvajal (Foul).

Das Rückspiel findet nächsten Mittwoch in Madrid statt.

Für immer unvergessen: Diese Sportler gibt's als Statue

1 / 34
Für immer unvergessen! Diese Sportler gibt's als Statue
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Infantino wehrt sich: «Zahle Steuern in Zürich – und der Hauptsitz bleibt hier!»
Die Gerüchte reissen nicht ab: Der Weltfussballverband Fifa wolle Zürich den Rücken kehren – und dessen Walliser Präsident Gianni Infantino habe die Stadt bereits Richtung Katar verlassen. Gegenüber CH Media nimmt der Fifa-Boss nun dazu Stellung.

Ein halbes Jahr vor der Fussball-WM in Katar wirbt Fifa-Präsident Gianni Infantino diese Woche am WEF für den Grossanlass. Seite an Seite mit dem Emir von Katar. Dieser behauptete am Montag in seiner Ansprache, Katar werde von anderen Ländern «aufs Heftigste attackiert», weil es ein muslimisches Land sei und man nicht wolle, dass dort ein Grossturnier stattfinde. «Katar wird diskriminiert», sagte er. Auf die Vorwürfe, sein Emirat verletze Menschenrechte, ging Tamim Bin Hamad Al Thani nicht ein.

Zur Story