Tier
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dürfen wir vorstellen: Das ist Scooter – die älteste Katze der Welt. Sie reitet gerne ...



Viel Bewegung, auch noch im hohen Alter, Neugier auf Neues und die Liebe zu Menschen: All das hat Scooter 30 Jahre alt werden lassen. Scooter ist seit Dienstag im Guinness-Buch der Rekorde als älteste Katze der Welt geführt.

This undated image provided by the Guinness World Records shows Scooter owned by Gail Floyd. The Siamese cat born during the Reagan administration has been named by Guinness World Records as the world’s oldest. Guinness said Scooter celebrated his 30th birthday on March 26, 2016. (Gail Floyd/Guinness World Records via AP)  MANDATORY CREDIT

30 Jahre jung – Scooter!
Bild: AP/Gail Floyd

«Der Kater lebt gemeinsam mit seinem Frauchen, Gail Floyd, seit er ein kleines Kätzchen war», teilte das Guinness-Buch mit. Seitdem habe sich wenig verändert. «Scooter liebt es, mit ihren Haaren zu spielen und reitet sogar auf ihrer Schulter.» Jeden Tag, wird Frauchen um 6 Uhr morgens geweckt, wenn sie von der Arbeit nach Hause kommt, wartet Scooter an der Tür.

Der Siam-Kater aus Mansfield in Texas übernahm den Titel der ältesten Katze der Welt von einem «Landsmann» – im August 2015 hatte Guinness den Kater Corduroy aus dem US-Bundesstaat Oregon zum Rekordhalter erklärt.

Die Sonne von Texas scheint Katzen gut zu tun: Die älteste jemals bei Guinness registrierte Katze kam wie Scooter ebenfalls aus dem südlichen US-Bundesstaat. Crème Puff war 38 Jahre und drei Tage alt geworden.

Scooter wurde nach Angaben seiner Besitzerin im Jahr 1986 geboren. Damals war Ronald Reagan US-Präsident und Helmut Kohl deutscher Kanzler.

Normalerweise werden Katzen um die 15 Jahre alt, manchmal auch älter. Ob es jenseits der Guinness-Rekorde und Scooter noch ältere Exemplare gibt, die auf der Welt herumstreifen, ist offen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Polizei wird zu Einbruch gerufen – der vierpfötige Täter ist stadtbekannt

Wenn es am Abend wieder länger dunkel ist, haben Einbrecher Hochsaison. Als die Polizei Darmstadt am Dienstagabend einen Routineanruf wegen eines ausgelösten Alarms erhielt, eilten die Beamten sofort vor Ort, um den Einbrecher bei frischer Tat zu ertappen.

Zur Durchsuchung des betroffenen Supermarktes hatten sie sogar einen Hund mitgebracht. Vor Ort fanden sie aber keinen gewöhnlichen Täter auf, sondern Einstein, den stadtbekannten Kater. Dieser schlich seelenruhig zwischen den Regalen umher …

Artikel lesen
Link zum Artikel