Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Boot undicht

Türkische Küstenwache rettet 28 Flüchtlinge aus Seenot 

Die türkische Küstenwache hat 28 afghanische Flüchtlinge auf der Fahrt nach Griechenland aus der Seenot gerettet. Die Afghanen seien am Sonntag von der Türkei zur griechischen Insel Lesbos unterwegs gewesen, als Wasser in ihr Boot eingedrungen sei, meldete die Nachrichtenagentur Anadolu.

Einen Kilometer von der Küste entfernt hätten die Flüchtlinge einen Notruf an die Küstenwache abgesetzt. Das Boot habe zu sinken gedroht. Die Afghanen seien in ein Flüchtlingslager gebracht worden. Zahlreiche Flüchtlinge versuchen, über die Türkei in die EU zu gelangen. (aeg/sda)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen