Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eiskunstlauf

Pluschenko in Israel am Rücken operiert



09.02.2014; Sotschi; Olympische Winterspiele Sotschi 2014 - Eiskunstlaufen Mannschaft; Jewgeni Pluschenko (RUS) (Wang Lili/Zuma Press/freshfocus)

Bild: Zuma Press

Der zweifache Eiskunstlauf-Olympiasieger Jewgeni Pluschenko ist in Israel am Rücken operiert worden. Bei dem dreimaligen Weltmeister aus St. Petersburg sei die künstliche Bandscheibe wieder fixiert worden, sagte der russische Arzt Igor Pjatigorski der Agentur Ria Nowosti in Tel Aviv.

Der dreieinhalbstündige Eingriff sei erfolgreich verlaufen. Der 31-jährige Pluschenko hat nun bereits 13 Rücken- und Knieoperationen hinter sich. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Gasparin läuft in der WM-Verfolgung auf Platz 15 – Dorin Habert doppelt nach

Elisa Gasparin läuft an den Biathlon-Weltmeisterschaften in Kontiolahti (Fi) in der Verfolgung auf Platz 15. Die Bündnerin nimmt das Rennen aus Position 13 in Angriff und leistet sich drei Schiessfehler. Lena Häcki wird 36.

Marie Dorin Habert läuft sechs Monate nach der Geburt ihrer Tochter zur Hochform auf. Die Französin, die noch kein Weltcuprennen gewonnen hat, geht nach ihrer Goldmedaille im Sprint als Erste ins Rennen und lässt sich von dieser Position nicht verdrängen. Silber …

Artikel lesen
Link zum Artikel