DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL

Streit erzielt 11. Skorerpunkt bei knapper Flyers-Niederlage

15.11.2014, 08:2315.11.2014, 08:24

Mark Streit erzielt zwar in der NHL einen weiteren Skorerpunkt, verliert aber mit den Philadelphia Flyers gegen die Columbus Blue Jackets 3:4. Damien Brunner ist bei New Jersey überzählig.

Streit gab in der 13. Minute im Powerplay das Zuspiel zum 1:1 von Claude Giroux. Es ist für den Berner der 9. Assist und der 11. Skorerpunkt in dieser Saison. Streits Team gab die Partie im zweiten Drittel aus der Hand; auf den dritten Rückstand vermochte Philadelphia nicht mehr zu reagieren.

No Components found for watson.nhl.

Weniger gut lief es den anderen Schweizern. Während Brunner bei den New Jersey Devils (0:1 in Washington) zuschauen musste und Luca Sbisa bei den Vancouver Canucks weiterhin verletzt ist, kam Yannick Weber bei Letzteren zwar zum Einsatz, verlor mit seinem Team aber zu Hause gegen die Arizona Coyotes überraschend gleich mit 0:5. (pre/si)

NHL-Resultate vom Freitag
Washington – New Jersey (ohne Brunner) 0:1
Philadelphia (mit Streit) - Columbus 3:4
 Vancouver (mit Weber, ohne Sbisa) - Arizona 0:5
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Trade-Gerüchte um Kevin Fiala – woher sie kommen und was dran ist
Der Schweizer NHL-Stürmer Kevin Fiala ist schwach in die Saison gestartet. Nun kommen sogar Trade-Gerüchte auf. Was ist dran?

18 Spiele, 3 Tore und 9 Assists. Gemessen am Standard, den Kevin Fiala in den zwei Saisons zuvor festgelegt hatte, ist das zu wenig. Der Schweizer NHL-Stürmer steht deshalb bei den Minnesota Wild stark in der Kritik. Und jüngst sind zu dieser auch noch Trade-Gerüchte dazugekommen.

Zur Story