Heimatgemeinde und Kanton Bern gratulieren Beat Feuz

13.02.17, 12:28

Beat Feuz' Heimatgemeinde Schangnau und der Kanton Bern haben am Montag dem neuen Ski-Abfahrtsweltmeister gratuliert. Zuhinterst im Emmental denkt man auch an ein Fest zu Ehren von Feuz. Doch überstürzen will man nichts.

Schangnaus Gemeinde- und Gemeinderatspräsident Beat Gerber sagte am Montag auf Anfrage, er glaube schon, dass ein Fest zu Ehren von Feuz über die Bühne gehen werde. Doch müsse sich auch Feuz selber dazu äussern. Zudem gelte es aus seiner Sicht, so Gerber, die Saison des Skirennfahrers nicht zu beeinträchtigen.

Er gehe deshalb davon aus, dass eine allfällige offizielle Ehrung des 30-jährigen eher nach Abschluss der Skisaison stattfinden werde. Wenn es zu einem Fest kommt, würde dies ein Organisationskomitee auf die Beine stellen, das die Gemeinde zusammen mit dem Fanklub von Beat Feuz bilden würde.

Die Gemeinde Schangnau schreibt auf ihrer Internetseite, Feuz habe einen «sensationellen Erfolg» erreicht. Die Gemeinde freue sich mit ihm über diese «super Leistung». Der Kanton Bern gratulierte Feuz am Montagmorgen per Kurznachrichtendienst Twitter. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen