DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

TNT-Würfel in Lieferwagen nahe beim Mont-Blanc-Tunnel entdeckt

14.04.2018, 13:0114.04.2018, 14:43

Zwei Kilogramm Sprengstoff und zwei Zünder hat die italienische Polizei am Freitag in einem Lieferwagen mit bosnischem Nummernschuld unweit des Mont Blanc-Tunnels beschlagnahmt. Das Fahrzeug war aus Frankreich nach Italien eingereist. Dies berichteten italienische Medien.

Trinitrotoluol-Würfel ((TNT) wurden gut versteckt im Lieferwagen entdeckt, welcher im Rahmen einer Antidrogen-Kontrolle in Courmayeur angehalten worden war. Der 56-jährige bosnische Fahrer und weitere vier Männer an Bord des Fahrzeuges wurden von der Polizei stundenlang vernommen.

Einen terroristischen Hintergrund schlossen die Ermittler aus. Noch unklar sei, zu welchem Zweck die Männer den Sprengstoff an Bord hatten.

Für den Besitz von Sprengstoff sind in Italien Haftstrafen von ein bis acht Jahren vorgesehen. Eine Entscheidung über eine U-Haft muss das Gericht innerhalb von 48 Stunden nach der Festnahme entscheiden. Die Befragung der Männer wurde am Samstag fortgesetzt.

(dsc/sda/apa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Französischer Neonazi (26) baut vier radioaktive Bomben für Schulprojekt

Verbindung in die Neonazi- und Ku-Klux-Klan-Szene: Ein 26-Jähriger hat in Frankreich vier Bomben gebaut, die mit radioaktivem Material gefüllt waren. Das hatte er offenbar auf Ebay gekauft.

Ein französischer Berufsschüler soll vier Bomben mit Uranstaub gebaut haben. Gekauft hatte er das radioaktive Material offenbar bei Ebay, heisst es in einem Bericht der französischen Zeitung «Le Canard Enchaîné». Der 26-Jährige ist ein Sympathisant des Ku-Klux-Klans (KKK) und ein Neonazi. 

Die Polizei nahm den Mann in Colmar nahe der Grenze zur Schweiz fest. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung seien grosse Mengen Neonazi-Materialien sowie eine Ku-Klux-Klan-Haube und ein Umhang einer illegalen …

Artikel lesen
Link zum Artikel