Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kein Platz in der Löw-Truppe

GC-Spieler Alexander Merkel entscheidet sich für die kasachische Nationalmannschaft



28.01.2015; Niederhasli; Fussball Testspiel - Grasshoppers Club Zuerich  - FC Biel; Kaua Safari (Biel) gegen Alexander Merkel (GC)
(Nick Soland/freshfocus)

GC-Spieler Alexander Merkel wird in Zukunft für die kasachische Nationalmannschaft auflaufen.  Bild: Nick Soland/freshfocus

Der 23-jährige Deutsche Alexander Merkel von den Grasshoppers, der zurzeit von Udinese ausgeliehen ist, läuft künftig für das Nationalteam Kasachstans auf.

Der in Kasachstan geborene Mittelfeldspieler kam 1998 mit seiner Familie nach Deutschland und wechselte im Alter von 16 Jahren von der Jugendabteilung des VfB Stuttgart nach Italien zur AC Milan.

Über die Stationen Genoa, Udinese und Watford gelangte er im letzten Sommer in die Schweiz zu GC. Unter Michael Skibbe war Merkel aber meistens nur Ersatz oder figurierte wie zuletzt unter dem neuen Trainer Pierluigi Tami gar nicht im Aufgebot. (si/cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tabellenführer Servette lässt Punkte liegen – FCZ profitiert dank Sieg gegen Basel

YB verspielt im Spitzenspiel gegen Servette eine 2:0-Führung. Zürich schlägt Basel und rückt auf den 2. Tabellenplatz vor.

In diesem Spitzenspiel empfangen die drittplatzierten Bernerinnen den Tabellenführer aus Genf. Die erste Direktbegegnung haben die Hauptstädterinnen bitter verloren – der Genfer Siegtreffer fiel damals in der letzten Spielminute. An diesem Spieltag geht es für beide um viel: YB will sich den zweiten Tabellenplatz sichern, Servette den Vorsprung auf die Verfolger ausbauen.

Servette startet selbstbewusst ins Spiel. Die Gäste kombinieren sich geschickt durch die teilweise wackelige YB-Verteidigung. …

Artikel lesen
Link zum Artikel