Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sauber bestätigt Deal mit van der Garde – ohne konkret zu werden

17.03.15, 20:45
03.10.2014; Suzuka; Formel 1 - Training GP Suzuka 2014;
Monisha Kaltenborn (AUT) Sauber Teamchefin und Giedo van der Garde (NDL) Sauber Test- und Reservefahrer (Sutton/freshfocus)

Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn, Ex-Fahrer Giedo van der Garde. Bild: Sutton/freshfocus

Das Team Sauber kann einen Schlussstrich unter den leidigen Rechtsstreit mit Giedo van der Garde ziehen. Der Zürcher Rennstall hat sich mit dem Holländer auf eine Stornierung des Vertrages geeinigt. Im Raum steht eine Zahlung von 15 Millionen Euro.

Nachdem zu entsprechenden Gerüchten zunächst keine Stellungnahme von Sauber folgte, kam diese am Abend. «Wir sind froh, dass die Angelegenheit erledigt ist. Zu Details der Abmachung können wir uns aus Gründen der Vertraulichkeit nicht äussern. Wir beteiligen uns nicht an Spekulationen, die irgendwo in die Welt gesetzt werden», äusserte sich ein Vertreter der Hinwiler gegenüber SRF. Weitere Informationen hat das Team im Verlauf dieser Woche in Aussicht gestellt. (ram/si)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lugano überholt Wohlen – Le Mont macht Abstiegskampf nochmals spannend

Der FC Wohl muss sich nach seiner dritten Niederlage in Folge am Samstag vom FC Lugano überholen lassen. Die Tessiner schlugen heute Nachmittag den FC Winterthur mit 3:0. Matchwinner war der vom FC Zürich ausgeliehene Patrick Rossini. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten entschied der Stürmer Mitte der zweiten Halbzeit die Partie.

Am Tabellenende gab Aufsteiger Le Mont ein Lebenszeichen von sich. Die Waadtländer feierten auswärts im Keller-Duell gegen Biel einen wichtigen Sieg. Le …

Artikel lesen