Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

51. Solothurner Filmtage: Autor und Regisseur Antoine Jaccoud erhält «Prix d'honneur»



Der Autor, Schriftsteller und Regisseur Antoine Jaccoud erhält den mit 10'000 Franken dotierten «Prix d'honneur» der diesjährigen 51. Solothurner Filmtage. Die Übergabe mit der Laudatio der Regisseurin Ursula Meier findet am 26. Januar statt.

Antoine Jaccoud, 1957 in Lausanne geboren, zeichnet verantwortlich für Drehbücher zahlreicher Schweizer Filme, darunter «Home», «Azzuro», «Tout un hiver sans feu» oder «Au sud des nuages», wie die Solothurner Filmtage am Montag mitteilten.

Mit ihrer Wahl ehrt die Auswahlkommission der Solothurner Filmtage erstmals einen Drehbuchautoren. Dies unterstreiche, «dass ein Film mit seinem Drehbuch steht und fällt», schreibt Seraina Rohrer, Direktorin der Filmtage, in der Medienmitteilung.

Die Filmtage dauern vom 21. bis 28. Januar. (sda)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen