DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Carolina Hurricanes' Morgan Geekie (67) is congratulated by Nino Niederreiter (21) after his second goal of the night, during the second period of the team's NHL hockey game against the Nashville Predators in Raleigh, N.C., Thursday, March 11, 2021. (AP Photo/Karl B DeBlaker)

Nino Niederreiter (r.) durfte gestern mit Carolina jubeln. Bild: keystone

Niederreiter skort und schliesst zu Josi auf – Carolina siegt im Direktduell der Schweizer



Carolina – Nashville 4:1

Nino Niederreiter, 1 Assist, 3 Schüsse, 1 Check, 13:59 TOI
Roman Josi, 1 Schuss, 2 Checks, 26:12 TOI​

Nino Niederreiter ging im Schweizer NHL-Duell gegen Roman Josi gleich als doppelter Sieger hervor. Zum einen setzte er sich mit den favorisierten Carolina Hurricanes 4:1 gegen die Nashville Predators durch, zum anderen schloss der Bündner mit einem Assist nach Skorerpunkten zum Berner auf. Die beiden Söldner weisen nun je 27 Zähler auf und führen das Ranking unter den Schweizern gemeinsam an.

abspielen

Die Highlights des Spiels der Hurricanes gegen die Predators. Video: YouTube/NHL

NY Rangers – New Jersey

Nico Hischier, 2 Schüsse, 18:18 TOI
Jonas Siegenthaler, 1 Check, 16:33 TOI​

Gemessen an den Resultaten glückt das Comeback von Nico Hischier nicht. Innert 48 Stunden bezogen die New Jersey Devils die zweite klare Niederlage gegen die New York Rangers, diesmal auswärts 0:4. Der Walliser stand bei seinem erst siebenten Meisterschaftsspiel bei drei Gegentreffern auf dem Eis. Der Captain gewann aber 12 von 17 Bullys. Hischiers neuer Teamkollege Jonas Siegenthaler stand mit knapp 17 Minuten oft auf dem Eis.

abspielen

Die Highlights des Spiels der Rangers gegen die Devils. Video: YouTube/NHL

Detroit – Chicago 4:1

Philipp Kuraschew, 2 Schüsse, 15:14 TOI
Pius Suter, 1 Schuss, 15:34 TOI​

Philipp Kuraschew und Pius Suter gingen mit dem Chicago Blackhawks mit einer 1:0-Führung in die erste Pause. Der Gastgeber aus Detroit schaffte die Wende kurz nach Wiederanpfiff. Innert etwas mehr als sechs Minuten gelangen den «Wing»s drei Treffer. Das Schlussresultat von 4:1 kam durch einen Schuss ins leere Tor zustande.

abspielen

Die Highlights des Spiels der Red Wings gegen die Blackhawks. Video: YouTube/NHL

Dallas – Columbus 4:1

Dean Kukan, 1 Schuss, 16:43 TOI

Mit Dean Kukan kam auch der siebte Schweizer, der gestern im Einsatz war, nicht zu einem Sieg. Columbus führte nach einem Drittel zwar noch 1:0, doch mit je zwei Toren im Mittel- und Schlussdrittel konnten sich die Dallas Stars doch durchsetzen. Gamewinner wurde Denis Gurianow mit zwei Toren und einem Assist. (nih/sda)

Schweizer Skorerliste:

Bild

bild: screenshot nhl

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 15
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

14. Mai 2008: Eigentore sind im Eishockey so selten, dass manchmal jahrelang darüber gesprochen wird. Vor allem dann, wenn einer bei einer WM ins eigene Tor trifft. So wie Philippe Furrer im WM-Viertelfinal 2008 gegen Russland.

Es ist das kurioseste Tor, das je ein Schweizer bei einer WM erzielt hat. WM-Viertelfinal 2008 in Quebec: Die Schweiz spielt gegen Russland. Nach sechs Minuten und 23 Sekunden steht es bereits 0:2. Das 0:1 erzielt Philippe Furrer mit einem Eigentor und dann schlägt der damalige SCB-Verteidiger wieder zu.

Mit einem Slapshot aus spitzem Winkel bezwingt er seinen eigenen Torhüter Martin Gerber und Russland führt 3:0. Als Torschütze wird Danis Saripow in der Statistik geführt. Er ist der …

Artikel lesen
Link zum Artikel