Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rang 18 für Hegi im Mehrkampf

Fünfter WM-Titel für Uchimura 

Kohei Uchimura hat sich an den Weltmeisterschaften in Nanning erneut zum König der Turner gekrönt.

Der 25-jährige Japaner gewann mit einer einmal mehr fast fehlerfreien Leistung an allen sechs Geräten den Mehrkampf mit eineinhalb Punkten Vorsprung vor Max Whitlock (GB) und Yusuke Tanaka (Jap) und holte damit seinen fünften WM-Titel im Mehrkampf in Serie.

Uchimura baute damit seine Serie, die den Olympiasieger von 2012 zum erfolgreichsten Turner aller Zeiten macht, weiter aus. Oliver Hegi, der als einziger Schweizer im Final der besten 24 antreten durfte, klassierte sich im 18. Rang. Der 21-jährige Aargauer verzeichnete am Reck wie bereits im Team-Final einen Sturz. (si)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Neuer Nationalcoach

Crameri übernimmt die Schweizer Heldinnen von Sotschi

Der neue Headcoach des Schweizer Frauen-Nationalteams heisst Gian-Marco Crameri. Der 130-fache Schweizer Eishockey-Internationale tritt die Nachfolge von René Kammerer an.

Kammerer gab den Trainerjob nach dem Gewinn der Olympia-Bronzemedaille in Sotschi primär aus beruflichen Gründen auf. Crameri wird bereits im kommenden Monat ein erstes Mal in seiner neuen Funktion als Cheftrainer des Schweizer Frauenteams zur Verfügung stehen. Während seiner Karriere als Spieler bestritt der 41-jährige …

Artikel lesen
Link zum Artikel