Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Thailand

Tausende Demonstranten in Bangkoks Strassen

Im Kampf um die politische Macht in Thailand sind am Samstag in der Hauptstadt Bangkok Tausende Regierungsgegner und -anhänger auf die Strasse gegangen. Bei sengender Hitze belagerten die Oppositionellen den Regierungssitz und mehrere Fernsehsender in der Innenstadt. Mehrere Tausend Regierungsanhänger - Rothemden genannt - versammelten sich im Norden der Metropole, 25 Kilometer entfernt. Sie protestierten gegen die Amtsenthebung von Regierungschefin Yingluck Shinawatra vor drei Tagen. Die Polizei war mit mehr als 15'000 Beamten im Einsatz. Zusammenstösse gab es zunächst nicht.

Anti-government protesters wait for their leader Suthep Thaugsuban to come out from the parliament building to address them in Bangkok May 9, 2014. Thai police fired teargas on Friday at royalist protesters bent on bringing down a caretaker government after a court threw Prime Minister Yingluck Shinawatra out of office and an anti-graft agency indicted her for negligence.   REUTERS/Damir Sagolj (THAILAND - Tags: POLITICS CIVIL UNREST)

Bild: Keystone

Die Regierungsgegner haben seit November mit Massendemonstrationen vergeblich versucht, die Regierung zu stürzen. Ihnen ist Yinglucks Bruder Thaksin ein Dorn im Auge, der die Regierung aus dem Exil massgeblich dirigiert. Sie werfen ihm vor, das Land zum eigenen und zum Vorteil seiner Vertrauten auszubeuten. Die Oppositionellen fordern eine ungewählte Übergangsregierung, die mit Reformen sicherstellen soll, dass Thaksin nie wieder politischen Einfluss bekommt. Das ausserparlamentarische Bündnis PDRC wird vor allem aus den wohlhabenderen Schichten der Gesellschaft unterstützt. Protest-Anführer Suthep Thaugsuban hatte am Freitag ein Ultimatum gestellt: Das Kabinett solle innerhalb von drei Tagen zurücktreten. Sonst werde die PDRC die Regierung stürzen - wie, sagte er nicht. Seine Anhänger besetzten teilweise Fernsehsender und verlangten, dass dort nur noch Informationen aus dem Oppositionslager gesendet werden. (mbu/sda)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen