Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Türkei: Türkei will Aussenministerium bis Botschafterebene «säubern»



Nach dem Putschversuch in der Türkei will Aussenminister Mevlüt Cavusoglu auch sein Ministerium von Anhängern der Gülen-Bewegung «säubern». «Auch auf der Botschafterebene wird es Suspensionen geben», sagte Cavusoglu am Montag dem Sender Habertürk.

Betroffen seien aber keine Botschafter, die derzeit im Ausland akkreditiert seien, sondern Diplomaten mit dem entsprechenden Rang im Ministerium in Ankara. Die Regierung macht die Bewegung des Predigers Fethullah Gülen für den Putschversuch verantwortlich.

«Auch mein Ministerium haben diese Verräter unterwandert», sagte Cavusoglu nach Angaben der Nachrichtenagentur DHA am Sonntagabend bei einem Auftritt im zentralanatolischen Konya: «Jetzt arbeiten wir daran. Wir werden auch mein Ministerium von diesen Verrätern säubern. Wir werden all unsere Behörden von diesen Verrätern säubern.» (sda/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen