DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Da kann Mike Shiva einpacken: Venezolaner schiesst erst ein Zauber-Tor und sorgt dann mit dem Jubel für totale Verwirrung

27.10.2015, 17:5027.10.2015, 18:20

Im Mittelalter wäre er für diese Aktion wohl noch verbrannt worden, in der heutigen Zeit wird er dafür gefeiert. Unheimlich ist es aber trotzdem, was der Venezolaner Cesar Martinez von Zamora FC nach seinem Tor gegen Caracas macht. Er lässt nämlich mit seinen Mitspielern den Ball schweben. Als ob seine Kiste nicht schon zauberhaft genug gewesen wäre. Irgendwie verwirrend. (ndö) 

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
VAR gibt Benzema-Treffer nicht – darum war die Entscheidung korrekt

Aufregung im Champions-League-Final kurz vor der Pause: Karim Benzema bringt Real Madrid gegen Liverpool in der 43. Minute mit 1:0 in Führung, doch bald folgt die königliche Ernüchterung: Der VAR schaltet sich ein und gibt den Treffer nach minutenlanger Überprüfung wegen Abseits nicht. Eine Fehlentscheidung? Ganz knifflig, hier eine Antwort zu finden.

Zur Story