DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Barcelona's Luis Suarez celebrates after scoring his team's second goal during a Spanish La Liga soccer match between FC Barcelona and Real Madrid at Camp Nou stadium, in Barcelona, Spain, Sunday, March 22, 2015. (AP Photo/Manu Fernandez)

Matchwinner Luis Suarez feiert sein Tor zum 2:1. Bild: Manu Fernandez/AP/KEYSTONE

Luis Suarez schiesst Barcelona im Clasico ins Glück – herber Dämpfer für Madrid im Meisterrennen



Liveticker: 22.3. Barcelona – Real Madrid

Schicke uns deinen Input
FC Barcelona
FC Barcelona
2:1
Real Madrid
Real Madrid
IconL. Suárez 56'
IconJ. Mathieu 19'
IconC. Ronaldo 31'
Test
Wer kommt in die CL-Halbfinals, Barcelona oder der PSG?
Suarez und Co. lassen Barcelona jubeln
von Ralph Steiner
Ronaldo hat gegen Messi das Nachsehen.
Barcelona's Lionel Messi (R) and Real Madrid's Cristiano Ronaldo react during their Spanish first division "Clasico" soccer match at Camp Nou stadium in Barcelona, March 22, 2015.        REUTERS/Paul Hanna
Mit diesem Treffer entscheidet Suarez die Partie.
BARCELONA, SPAIN - MARCH 22:  Luis Suarez of Barcelona shoots past Sergio Ramos and Pepe of Real Madrid CF to score their second goal during the La Liga match between FC Barcelona and Real Madrid CF at Camp Nou on March 22, 2015 in Barcelona, Spain.  (Photo by David Ramos/Getty Images)
Am Ende sind es die Katalanen, die jubeln.
BARCELONA, SPAIN - MARCH 22:  Luis Suarez of Barcelona (grounded) celebrates with team mates as he scores their second goal during the La Liga match between FC Barcelona and Real Madrid CF at Camp Nou on March 22, 2015 in Barcelona, Spain.  (Photo by David Ramos/Getty Images)
90'
Entry Type
+ 3Spielende
Kein Spektakel, dafür hart umkämpft – Barcelona setzt sich dank Treffern von Mathieu und Suarez mit 2:1 gegen Real Madrid durch. Für die Gäste trifft Ronaldo.
BARCELONA, SPAIN - MARCH 22:  Luis Suarez of Barcelona celebrates as he scores their second goal during the La Liga match between FC Barcelona and Real Madrid CF at Camp Nou on March 22, 2015 in Barcelona, Spain.  (Photo by David Ramos/Getty Images)
Nach den ersten 45 Minuten hätte es durchaus auch 2:1 für Madrid heissen können. Real nimmt nach Ronaldos Ausgleichtreffer das Spiel in die Hand und kommt zu einigen Hochkarätern.

Die zweite Halbzeit dann wesentlich ereignisloser, viele Fouls, viele Schwalben, wenige gute Torszenen. Zum Matchwinner avanciert Luis Suarez, welcher in der 56. Minute den Goldenen Treffer erzielt.
90'
+ 2
Real tölpelt noch ein wenig rum, Barcelona beschränkt sich aufs Abwehren. Das war's wohl.
90'
Die 90 Minuten sind um und es macht nicht den Anschein, als würde Madrid hier noch etwas reissen. Drei Minuten gibt's oben drauf.
88'
Entry Type
Auswechslung - Real Madrid
rein: Lucas Silva, raus: Luka Modric
Auch Madrid wechselt das letzte Mal. Silva ersetzt Modric.
86'
Die Legende sticht zu. Casillas will die Partie noch spannend halten und wehrt mirakulös ab gegen Jordi Alba. Wie ein Aussenverteidiger so alleine vor dem Goalie auftauchen kann, ist mir ein Rätsel.
Auch auf den Rängen – ein heisses Duell
von Ralph Steiner
85'
Entry Type
Auswechslung - FC Barcelona
rein: Rafinha, raus: Neymar
Letzter Wechsel bei Barcelona. Rafinha kommt für Schwimmer Neymar.
84'
Wie Dabbur gegen Aarau tankt sich Suarez im Strafraum durch, trifft aber das Tor nicht. Suarez, der Dabbur von Spanien.
80'
Entry Type
Auswechslung - FC Barcelona
rein: Xavi, raus: Andrés Iniesta
Bei Barca kommt Legende für Legende.
Mascherano, ein Schämer
von Ralph Steiner
Hier nochmals die vorhin erwähnte Szene, in welcher sich Mascherano auf dem Grün gewälzt hat.
Wirklich unglaublich ... peinlicher geht's kaum.
80'
Entry Type
Auswechslung - Real Madrid
rein: Jesé, raus: Isco
Jesé für Isco Disco. So Wechsel Nummer 2 bei Real Madrid.
78'
Shakira blieb schon das Herz stehen, nach diesem Ablenker von Pique. Doch Bravo glänzt und rettet die Beziehung des Promi-Paares.
76'
Entry Type
Auswechslung - FC Barcelona
rein: Sergio Busquets, raus: Ivan Rakitic
Auch Enrique mit seinem ersten Wechsel. Busquets ersetzt nach seiner Wunderheilung den blass gebliebenen Rakitic.
74'
Unglaubliche Szenen im Camp Nou. Zuerst verpasst Messi das Tor mit einem Schlenzer nur ganz knapp, dann vergibt Neymar eine Chance aus aussichtsreicher Position. Kein Wunder, nennt man Barca auch den FC Aarau von Spanien.
Fussballer sind alles Memmen
von Ralph Steiner
Hat wirklich was, auch in der heutigen Partie wird wieder rum simuliert, als ob es kein Morgen gäbe.
73'
Entry Type
Auswechslung - Real Madrid
rein: Raphael Varane, raus: Pepe
Erster Wechsel bei Madrid. Varane kommt für Pepe.
71'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Barcelona - Dani Alves
Lahoz zieht wieder ein Karte aus seinem gelben Trikot. Diese Mal trifft es Alves.
71'
Pep Guardiola ist schon mit Luis Enrique verbunden. Barcelona mit nur 48 % Ballbesitz, dass es das noch gibt.
Haha, die Köpfe des Clasicos
von Ralph Steiner
Der braucht nicht viele Chancen
von Ralph Steiner
Luis Suarez erhält einen weiten Ball und holt gleich das Maximum heraus. Aktuell steht der Stürmer bei 8 Saisontoren, das tönt zwar im Vergleich mit Messi (32) und Ronaldo (31) nach wenig, allerdings war der Urugayer Anfangs Saison noch gesperrt, heute im 28 Match kommt er deshalb erst zum 19 Einsatz.
68'
«Use», schreit Kollege Ralf Meile. Neymar lässt die gesamte Hintermannschaft stehen, könnte den alleine stehenden Suarez anspielen. Aber, Sie erahnen es an der Reaktion von Herr Meile, er tut es nicht und hämmert die Kugel auf die Tribüne.
65'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Barcelona - Andrés Iniesta
Wenn hier heute Abend keiner vom Platz fliegt, es wäre ein Wunder. Karte Nummer 8.
64'
Kaum sag ich es, schon liegt Neymar kreischend am Boden. Er steht wieder, keine Angst.
63'
Foul von Pepe an Suarez, der Linienrichter war jedoch schneller und meldet eine Offside-Position. Jetzt wird die Partie gehässig.
61'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Barcelona - Javier Mascherano
Taktisches Foul von Mascherano, klare Gelbe Karte für den Mittelfeldspieler. Von mir aus hätte man ihn danach auch gleich vom Platz schicken können. Ronaldo tippt ihn an der Kopf, worauf Mascherano sich dreimal am Boden wälzt. Lächerlich.
60'
Messi ist aufgetaucht. Oder soll ich sagen abgetaucht? Auf dem Boden liegend ist er das erste Mal in der zweiten Halbzeit in Grossaufnahme zu sehen.
56'
Entry Type
Tor - 2:1 - FC Barcelona - Luis Suárez
Da ist das Ding. Suarez schiesst Barcelona wider in Front. Dani Alves lanciert den Uruguayer mit einem weiten Ball mustergültig aus der eigenen Platzhälfte. Zwei Ballkontakte später liegt der Ball in der weiteren unteren Ecke des Madrid-Tores. Klasse vollstreckt von Suarez.
Tor Suarez GIF
54'
Wo ist eigentlich Messi? So klein ist der jetzt wirklich nicht, dass man ihn übersehen kann. Doch ist vom Floh bisher gar nichts zu sehen. Im Gegensatz zu Ronaldo.
Freunde werden sie wohl nie werden ...
... die Spieler von Barca und Madrid.
BARCELONA, SPAIN - MARCH 22:  Referee Antonio Miguel Mateu Lahoz intervenes as Neymar of Barcelona and Gareth Bale of Real Madrid CF clash during the La Liga match between FC Barcelona and Real Madrid CF at Camp Nou on March 22, 2015 in Barcelona, Spain.  (Photo by Alex Caparros/Getty Images)
Die Partie seit Spielbeginn hart umkämpft.
BARCELONA, SPAIN - MARCH 22:  Gareth Bale of Real Madrid CF stretches for the ball ahead of Jordi Alba of Barcelona during the La Liga match between FC Barcelona and Real Madrid CF at Camp Nou on March 22, 2015 in Barcelona, Spain.  (Photo by Alex Caparros/Getty Images)
Beide Teams konnten je einmal jubeln.
Barcelona's (L to R) Andres Iniesta , Luis Suarez , Jeremy Mathieu , Neymar, Lionel Messi and Jordi Alba  celebrate Mathieu's goal against Real Madrid during their Spanish first division "Clasico" soccer match at Camp Nou stadium in Barcelona, March 22, 2015.       REUTERS/Paul Hanna
epa04675214 Real Madrid's President Florentino Perez (R), FC Barcelona's President Josep Maria Bartomeu (L), and Catalonian President Artur Mas (C) react before the Spanish Liga Primera Division soccer match played at Camp Nou stadium, in Barcelona, Spain, 22 March 2015.  EPA/Alberto Estevez
51'
Die Wohnung von Pepe muss einem Tempel gleichen, so wie der immer aufräumt. Zwei Katalanen stürmen los, Pepe als einziger Madrilene kann aber klären.
49'
Es wäre ein Push wert: Ronaldo hat Platz und Zeit, schiesst aber nicht! Nein, er passt auf Benzema und macht somit alles richtig. Nur Bravo im Barca-Tor macht es noch richtigerer und pariert dessen Schuss.
Ganz grosses Kino
von Ralph Steiner
Für diejenigen, die etwas später reingeklickt haben, hier nochmals die grandiose Choreografie des FC Barcelona.
48'
Entry Type
Gelbe Karte - Real Madrid - Daniel Carvajal
So schön der Antonio Miguel Mateu Lahoz tönt, so streng pfeift er. Bereits die erste Verwarnung, nachdem Carvajal Neymar von hinten gelegt hat.
48'
Falls Sie die ersten auf dem WC oder in der Küche verbracht haben: Sie haben nichts verpasst. Da war die Jonglier-Einlage von watson-Kollege Tomaschett am Newsdesk wesentlich unterhaltsamer.
46'
Antonio Miguel Mateu Lahoz eröffnet die zweite Halbzeit. Dieser Name, ein Genuss.
Die vermeintliche Führung der Madrilenen
von Ralph Steiner
Es war wohl ganz, ganz knapp Offside.
Nachtrag zur 26. Minute
von Ralph Steiner

Jetzt wissen wir, woher Casillas die Kunst des Fliegens gelernt hat.
Die Statistiken der ersten Halbzeit
von Ralph Steiner
45'
Entry Type
Ende erste Halbzeit
Und mit dieser Verwarnung geht es in die Pause. Fünf gelbe Karten, zwei Tore, ein Offside-Tor – der Clasico wird seinem Ruf gerecht und bietet jede Menge Spektakel.

Nach Mathieus erstem Saisontreffer in der 19. Minute ist es Real Madrid, welches das Zepter übernimmt. Publikumsliebling Ronaldo (anders kann ich mir die vielen Pfiffe nicht erklären) kann in der 31. Minute nach einer herrlichen Kombination ausgleichen. Fünf Minuten vor der Pause zappelt das Leder wieder hinter Bravo. Doch der Treffer wird zurecht wegen Abseits aberkannt.
Cristiano Ronaldo wird bei jeder Ballberührung ausgepfiffen ...
von Ralph Steiner
... verständlicherweise, beim Publikum der Katalanen macht sich der Portugiese mit solchen Schwalben keine Freunde.
Schwalbe Ronaldo GIF
45'
Entry Type
Gelbe Karte - Real Madrid - Sergio Ramos
Fünfte Gelbe Karte der Partie.
43'
Habe ich zu Beginn noch um meine fünf Franken gezittert, sehe ich nun die zwanzig Franken, die ich gewinnen würde, vor Augen. Madrid drückt vehement auf den Führungstreffer. Doch Barca-Goalie Bravo macht seinem Namen alle Ehre.
Die Supporter der Königlichen unzufrieden
von Ralph Steiner
Klar, sie hätten gerne die Führung durch Gareth Bale bejubelt. Allerdings: Der Schiedsrichter lag richtig, es war Abseits, auch wenn dies nicht allen passt.
40'
Bale jubelt, doch der Linienrichter spielt den Miesepeter und hebt die Fahne. Zu recht. Der Waliser steht zwar nicht im Abseits, dafür tut dies Ronaldo bei seiner Kopfballverlängerung. Gut gesehen vom Unparteiischen.
Die Fans sind von der Partie begeistert ...
von Ralph Steiner
... verständlicherweise, es läuft ja auch was.
37'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Barcelona - Jordi Alba
Alba war sich nicht sicher, ob die Karte wirklich gelb war. Er reklamiert, bekommt dafür die Karte gezeigt, hat nun aber die Gewissheit, dass sie wirklich gelb ist.
37'
Entry Type
Gelbe Karte - Real Madrid - Cristiano Ronaldo
Harte Zweikämpfe prägen die Partie. Doch dieser war keiner. Ronaldo fällt ohne gegnerische Einwirkung. Der Schiri zeigt ihm den Karton für Schwalbe.
Alles wieder offen
von Ralph Steiner
Das Camp Nou für einen Moment mucksmäuschenstill, Real und Ronaldo haben zurückgeschlagen.
31'
Entry Type
Tor - 1:1 - Real Madrid - Cristiano Ronaldo
Ronaldo gleicht aus! Wow. Zuerst vergibt Neymar ganz alleine vor Casillas. Dieser leitet sofort den Gegenstoss ein, der Ball kommt über Modric (endlich zaubert er wieder) zu Benzema. Die Nummer 9 spielt herrlich zur Mitte, wo Ronaldo mit der Fussspitze das 1:1 schiesst. Ja, Ronaldo kann es auch aus dem Spiel heraus, und nicht nur per Elfmeter. Ein perfekt herausgespielter Treffer.
Tor Ronaldo GIF
28'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Barcelona - Luis Suárez
Suarez beisst zurück. Nach dem Foul von Pepe an den Barca-Stürmer rächt sich dieser mit einem Wädli-Kick von hinten. Gelbe Karte.
26'
Vielleicht war heute Nachmittag wirklich nicht Manuel Neuer im Tor der Bayern. So wie dieser als Iker Casillas verkleidete Real-Torhüter aus dem Strafraum spurtet und einen Flugkopfball ansetzt, muss fast Neuer im Kasten stehen.
24'
Benommene Gesichter bei Madrid, fast so benommen wie meines. Meine fünf Franken, die ich auf Madrid gesetzt habe, entschwinden mehr und mehr.
22'
Entry Type
Gelbe Karte - Real Madrid - Pepe
Pepe findet keinen Gefallen am 1:0 und säbelt gleich mal Suarez um.
Jeremy Mathieu lässt Barcelona jubeln
von Ralph Steiner
19'
Entry Type
Tor - 1:0 - FC Barcelona - Jeremy Mathieu
Tor Barca! Es gibt schon einen Grund, weshalb ich vor dem Spiel die beiden Innenverteidiger und nicht die Superstars verglichen habe. Nach einem Freistoss von Messi ist es nicht Suarez und nicht Neymar, der einnickt. Nein, es ist Jeremy Mathieu, der die Kugel unhaltbar über die Linie köpft.
Tor Mathieu GIF
18'
Lionel Messi mit dem Kopf. Was unmöglich klingt, bleibt auch ziemlich ungefährlich. Vielleicht wäre ein Training beim ehemaligen Germanys-Next-Topmodel-Juror Bruce Darnell hilfreich. Der weiss, wie man mit Stögis eine gute Figur macht.
15'
15 Minuten sind um, von einem Blitzstart kann man hier abgesehen von Ronaldos Lattentreffer aber nicht sprechen. Die sollten sich ein Beispiel an Julien Lizeroux nehmen. Dieser unterhielt das Publikum nach weniger als einer Sekunde. Und wie:
Lizeroux Frontflip Meribel GIF
Da komm ich jetzt nicht ganz mit ...
von Ralph Steiner
... Fan ist man doch nur von einer Mannschaft?
12'
Ronaldo trifft die Latte. Jeremy Mathieu hebt im Alleingang das Offside auf, so kann Benzema getrost auf Ronaldo flanken. Seine Direktabnahme landet aber am Aluminium. Glück für Barca.
11'
Suarez reklamiert beim Schiri, Neymar habe einen Ellbogen kassiert. Auf einen Biss in die Schulter verzichtet er aber vorerst.
Das Duell um die Torjägerkrone
von Ralph Steiner
Lionel Messi momentan leicht vorne, er hat in der bisherigen Saison bisher 32 Mal getroffen, viermal davon vom Elfmeterpunkt.
Cristiano Ronaldo liegt mit 30 Treffern (9 Penaltys) leicht zurück. Auf dem dritten Platz rangiert Neymar, der Barcelona-Stürmer ist mit 17 Toren (keine Strafstösse) aber schon deutlich zurück.
8'
Pfiffe für Casillas beim Abstoss. Aber das ist er sich ja aus Madrid gewohnt. Derweil Benzema mit dem ersten ungefährlichen Abschluss für die Königlichen.
Die Mega-Choreografie hier nochmals ganz im Bild
von Ralph Steiner

5'
Erstes Tunnel des katalanischen Umpalumpas mit der Nummer 10 (kennt jemand diesen Messi?). Das Stadion tobt. Kroos findet es weniger lustig.
Neymar im Kreuzfeuer
von Ralph Steiner
3'
Der leider kroatische Internationale Ivan Rakitic mit der ersten Chance für die Katalanen. Doch der Kopf von Isco ist im Weg. Derweil liegt Iniesta wie ein toter Fisch neben dem Tor und wird am Fuss behandelt. Carvajal hat ihn bei seiner Hereingabe getroffen. Es geht aber weiter für den Routinier.
Real hat die Nase leicht vorn
von Ralph Steiner
1'
Erstmals Aufregung im Camp Nou. Ronaldo am Ball, Pfiffe so laut wie ein Elch in der Brunstzeit.
Der erstaunliche Weg des Ivan Rakitic
von Ralph Steiner
Geboren im beschaulichen Rheinfelden AG hat der heute 27-Jährige eine bemerkenswerte Karriere hingelegt.
Die erste Station als Junior war der FC Möhlin-Riburg, von dort ging die Reise via FC Basel, Schalke 04 und Sevilla bis zum FC Barcelona.
Bei den Katalanen ist der kroatische Internationale gesetzt, auch in der Nationalmannschaft läuft es rund, Rakitic steht bei 69 Länderspielen.
18.05.2015; Barcelona; Fussball Champions League - FC Barcelona - Manchester City:
Ivan Rakitic (Barcelona) (Mikel Trigueros/CordonPress/freshfocus)
Entry Type
Los geht'sSpielbeginn
Der Handshake zwischen Messi und Ronaldo ist ohne Komplikationen über die Bühne gegangen. Die Barca-Fans haben ihre Transparente der gewaltigen Choreo umweltfreundlich in den Abfalleimer geworfen. Antonio Miguel Mateu Lahoz – welch schöner Name – kann die Partie freigeben.
Social Media sei Dank
von Ralph Steiner
Auch vor dem heutigen Clasico ist auf Facebook wieder fleissig diskutiert worden, Spieler beider Mannschaften haben sich kompetent, emotional und hoch motiviert geäussert. Die Sportredaktion von watson hat die besten Posts in einer Geschichte zusammengefasst.
fb3
Die AufstellungenVor dem Spiel
Dito!Vor dem Spiel
Schreibt man auch dito, wenn gar nichts gesagt, sondern nur etwas gezeigt wird? Oder heisst es dann mostrado?
Die WettquotenVor dem Spiel
Man geht bei den Buchmachern von Barcelona als Sieger aus, die Quoten auf einen Sieg für Madrid aber meiner Meinung nach schon erstaunlich hoch. Fakt ist: Die Königlichen haben bei Barcelona in der Meisterschaft seit zwei Jahren nicht mehr gewinnen können.
Messi und Ronaldo sind doch überbewertetVor dem Spiel
20 Minuten geht es noch bis zum Anpfiff, auf Twitter kursieren schon seit den frühen Morgenstunden die beeindruckenden Statistiken der beiden Superstars Messi und Ronaldo. Wieso? Vergleichen wir doch mal die beiden Innenverteidiger Mathieu und Pepe.
Wenn wir gerade bei BBC vs. MSN sind ...Vor dem Spiel
... hier die ganze Geschichte noch in Bildern.
BBC vs. MSNVor dem Spiel
Britisches Fernsehen gegen ein Chat-Forum, welches vor knapp zehn Jahren fast so geil war wie Netlog? Nicht ganz, damit sind natürlich die beiden Sturmtrios Bale Benzema Cristiano und Messi Suarez Neymar gemeint. Kommt nicht bei allen gut an, diese Abkürzung.
Und sowieso:
Oder eben zu elft.
Hochspannung ist garantiertVor dem Spiel
Elf Spiele vor Saisonende ist in der spanischen Meisterschaft alles offen. Vor dem heutigen Clasico führt der FC Barcelona die Tabelle an, einen Punkt vor Rivale Real Madrid. Im ersten Duell der beiden Giganten behielt Real Madrid im Oktober die Oberhand, die Königlichen entschieden die Partie dank Toren vom Benzema, Pepe und Cristiano Ronaldo für sich. Wer heute als Sieger vom Platz geht ist offener denn je. Ab 21 Uhr sind wir live dabei.
Auf den Punkt gebrachtVor dem Spiel
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie sich Querdenker an der Fussball-EM (vermutlich) verhalten werden

Dass es trotz Corona letztlich doch noch zur Austragung der Fussball-EM 2020 kommt, ist natürlich erfreulich. Dass aber auch ein Typ Mensch dabei sein wird, den wir erst seit dieser Pandemie wahrgenommen haben, hingegen weniger.

Eigentlich hätte die Fussball-Europameisterschaft vor einem Jahr beginnen sollen. Dann kam das Coronavirus und der Rest dürfte uns allen ja bestens präsent sein. Dieses Jahr wird die Fussball-EM nun nachgeholt und somit kehrt (zumindest für Sportfans) ein Stück Normalität zurück in unser Leben.

Die Ausgangslage an der EM ist für viele Teams ähnlich wie vor Jahresfrist. Für die Fans hingegen nicht wirklich. Denn neben all den anderen, bereits gängigen Fan-Typen – von den Besserwissenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel