DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Tätowiererin verwandelt Narben in Kunstwerke

Tätowierungen sind längst im Mainstream angekommen und somit in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Egal ob Bänker oder Knacki, Tattoos sind salonfähig.
11.10.2020, 06:1512.10.2020, 06:58

Nichtsdestotrotz stehen viele Menschen tätowierten Personen immer noch sehr kritisch gegenüber und stempeln diese schnell ab. Was diese Leute aber nicht immer berücksichtigen, ist das, was hinter den Tattoos (oder besser gesagt unter) den Tattoos steckt.

Für einige ist es viel mehr als nur etwas Tinte. Für sie ist es die Möglichkeit, langjährige Narben, Muttermale oder sonst welche Geburtsmale zu überdecken. Und genau auf das hat sich die vietnamesische Künstlerin Trần Bích Ngọc in ihrem Laden «Ngoc Like Tattoo» spezialisiert. Sie wagt sich an heikle Hautstellen, um diese zu verschönern. Und das Ergebnis ist einfach nur: Wow! 😍

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram
bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

bild: instagram

Und sie ist übrigens die Künstlerin:

bild: facebook

(smi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

40 Tattoos, die in der Badi bestimmt für Aufsehen sorgen!

1 / 42
40 Tattoos, die in der Badi bestimmt für Aufsehen sorgen!
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Tattoo

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11 Retro-Bilder von beängstigend lockeren Erziehungsmethoden

Heute wird über Impfungen, Helikoptereltern und alternative Erziehungsmethoden diskutiert. Das hat früher wohl niemanden so wirklich interessiert. Denn die folgenden Bilder zeigen, wie tiefenentspannt manche Eltern damals bei ihrer Erziehung waren ...

(ek/sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel