Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sika eröffnet neues Produktionswerk in Saudi-Arabien



Der Bauchemie- und Klebstoffhersteller Sika hat in Saudi-Arabien ein neues Produktionswerk für Betonzusatzmittel in Betrieb genommen.

Mit der neuen Fabrik in Dammam an der Ostküste des Landes würden die Kapazitäten erweitert und die Logistik und damit die Kostenstruktur optimiert, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Bisher habe Sika die Kunden in der Hauptstadt Riad und an der Ostküste mit Produkten aus dem Werk in Rabigh an der Westküste versorgt. Dies habe Transportwege von bis zu 1'500 Kilometern bedeutet. Der neue Produktionsstandort sei zudem ideal positioniert, um bei Bedarf die Nachbarmärkte am Persischen Golf beliefern zu können.

Sika rechnet damit, dass in Saudi-Arabien diverse Megaprojekte die Bauindustrie ankurbeln werden. Dabei verweist Sika auch auf das Neom-Projekt, einer geplanten neuen Stadt im Nordwesten des Landes, für das ein Volumen von 500 Milliarden Franken veranschlagt wird. (sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter