DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach tödlichen Schüssen

Mob lyncht Polizisten in Mexiko



Eine aufgebrachte Menge hat im Zentrum Mexikos zwei Polizisten gelyncht und drei Beamte schwer verletzt. Die Auseinandersetzungen in der Ortschaft Atlautla im Bundesstaat México entzündete sich an den tödlichen Schüssen auf einen Zivilisten.

Die Beamten waren am Dienstag auf der Suche nach illegalen Holzfällern an die Hänge des Vulkans Popocatépetl südöstlich von Mexiko-Stadt gekommen. Bei dem Einsatz erlitt ein Zivilist eine Schussverletzung, wie die örtlichen Sicherheitsbehörden in der Nacht auf Mittwoch (Ortszeit) die Ereignisse schilderte.

Hunderte Menschen griffen die Polizisten daraufhin mit Stöcken und Steinen an. Mehrere Beamte wurden in ein Haus verschleppt und schwer misshandelt.

Als die Polizei wenig später mit über 150 Einsatzkräften in die Ortschaft einrückte, konnte sie zwei Kollegen nur noch tot bergen. Drei weitere Beamte wurden schwer verletzt ins Spital gebracht. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter