Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Umbau: Bauarbeiter regieren im Bundeshaus Nord



Nächste Woche beginnen die Sanierungsarbeiten am Bundeshaus Nord an der Kochergasse in Bern. Saniert werden die Gebäudehülle und die Innenräume. Dank der wärmetechnischen Verbesserung der Fassade soll der Energieverbrauch des Gebäudes, in dem Umweltministerin Doris Leuthard ihre Büros hat, deutlich sinken.

Zudem werden die Haus- und sicherheitstechnischen Anlagen erneuert. Weiter entsteht unter dem Gebäude in bestehenden Untergeschossen zusätzlicher Platz für Sitzungszimmer, wie das Bundesamt für Bauten und Logistik am Donnerstag mitteilte. Die Kosten für die Sanierung des fast hundertjährigen denkmalgeschützten Gebäudes werden auf knapp 30 Millionen Franken veranschlagt.

Während der Umbauarbeiten beziehen Leuthard und ihr Stab provisorische Büros in umliegenden Gebäuden. Ausweichen müssen auch die Mitarbeitenden der Direktion für Völkerrecht sowie des Dienstes für Fremde Interessen des Aussendepartements, die ebenfalls an der Kochergasse untergebracht sind. Für sie wurden provisorischen Büros an der Taubenstrasse 16 eingerichtet. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter