DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erschreckende Anzahl

Hilfswerk Unicef besorgt über Kindermorde in El Salvador



Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (Unicef) hat sich besorgt über die zunehmende Gewalt gegen Kinder in El Salvador gezeigt. Zwischen 2005 und 2013 seien im mittelamerikanischen Land rund 6300 Kinder und Jugendliche getötet worden, teilte die Organisation mit.

"Der Mord an einem Kind ist empörend und wirft das Land in seinem Streben nach Frieden und sozialem Zusammenhalt zurück", sagte der örtliche Unicef-Vertreter Gordon Jonathan Lewis. 2013 hätten die Kindesmisshandlungen in El Salvador im Vergleich zum Vorjahr um 78 Prozent zugenommen. Zudem seien 38 Prozent mehr sexuelle Übergriffe angezeigt worden.

Auch das Nachbarland Honduras wird derzeit von einer Welle der Gewalt gegen Kinder erschüttert. Die Polizei untersucht den Mord an acht Minderjährigen in der Bandenhochburg San Pedro Sula. Offenbar wollten sich die Opfer nicht den mächtigen Jugendgangs anschliessen. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter