Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zwölf Westschweizer Autoren an der 69. Frankfurter Buchmesse



An der 69. Frankfurter Buchmesse steht die französischsprachige Literatur im Fokus. Aus diesem Anlass sind auch zwölf Autorinnen und Autoren aus der Westschweiz eingeladen. Bundesrat Alain Berset wird der offiziellen Eröffnung der Messe am 10. Oktober beiwohnen.

Unter dem Motto «Francfort en français» hat das diesjährige Gastland Frankreich auch Vertreter seiner frankophonen Nachbarn Belgien, Schweiz und Luxemburg eingeladen, ihre Literaturen zu präsentieren. Verantwortlich für die Auswahl der Delegation aus der Westschweiz sind die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und die Association Suisse des Diffuseurs, Editeurs et Libraires (ASDEL), schreibt Pro Helvetia in einer Mitteilung vom Dienstag.

Die zwölf ausgewählten Autoren und Illustratoren sind Roland Buti, Joseph Incardona, Pascale Kramer, Douna Loup, Frédéric Pajak, Noëlle Revaz, Daniel de Roulet, Thomas Römer, Marie-Jeanne Urech, Zep, Germano Zullo und Albertine. Ihre Bücher sind bereits auf Deutsch übersetzt worden.

Wie immer anlässlich der Frankfurter Buchmesse veröffentlicht Pro Helvetia die Publikation «12 Swiss Books», die neue Schweizer Literatur zur Übersetzung empfiehlt. Heuer liegt auch hier ein spezieller Fokus auf der Westschweiz. Die Buchmesse dauert bis am 15. Oktober. Tausende Ausstellende aus rund 100 Ländern werden anwesend sein. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter