Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Angst vor Vulkanausbruch in Ecuador

Vulkan spuckt Rauch und Asche zehn Kilometer hoch



Ecuador's Tungurahua volcano spews molten rocks and large clouds of gas and ashes near Banos, south of Quito, April 4, 2014. According to local media, the volcano emitted a column of ash on Friday afternoon. Tungurahua, which means

Die Rauch- und Aschewolke von Tunguruhua. Bild: Reuters

In Ecuador wächst die Sorge vor einem Ausbruch des Vulkans Tunguruhua, nachdem dieser am Freitag eine zehn Kilometer hohe Rauch- und Aschefontäne ausgespuckt hat. Experten meldeten eine fünf Minuten andauernde laute Explosion. Der Vulkan liegt 130 Kilometer südlich der Hauptstadt Quito.

Bereits seit Februar wird in dem Vulkan, dessen Name in Quechua «Feuerrachen» bedeutet, vermehrte Aktivität vermeldet. Bei einer Serie von Explosionen wurde eine Rauchwolke ausgespiehen, die bis nach Quito reichte. (egg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter