Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Strategiewechsel

Beate Uhse spricht vor allem Frauen an und macht damit Gewinn



Der deutsche Erotikkonzern Beate Uhse ist nach einer langen Durststrecke endgültig in der Gewinnzone angekommen. Zwar ging der Umsatz 2013 erneut um 1,6 Prozent auf 142 Mio. Euro zurück, doch wies das Unternehmen erstmals seit Jahren sowohl vor als auch nach Steuern einen Gewinn aus.

«2013 stimmt uns zufrieden», sagte Vorstandsvorsitzender Serge van der Hooft am Montag in Flensburg «Wir sind wieder bereit für die Expansion in allen unseren Kanälen.» Beate Uhse fokussiert sich mittlerweile vorwiegend auf Frauen, die rund 80 Prozent der Neukunden ausmachen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) soll in diesem Jahr von 3,4 auf 5 bis 7 Mio. Euro steigen. (whr/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter