Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Medien

Neuer Preis für Foto-Journalismus nach Anja Niedringhaus benannt



FILE - In this April 7, 2005 file photo, Associated Press photographer Anja Niedringhaus poses in Rome. Niedringhaus, 48, was killed and an AP reporter was wounded on April 4, 2014, when an Afghan policeman opened fire while they were sitting in their car in eastern Afghanistan. The International Women's Media Foundation announced Tuesday, April 15, 2014, that it has created a new award for courage honoring Niedringhaus. The award is funded with a $1 million gift from the Howard G. Buffett Foundation, a private family foundation that seeks to improve the lives of the world’s poor and marginalized _ often the subjects of Niedringhaus’ photographs. (AP Photo/Peter Dejong, File)

Bild: AP/AP

Die in Afghanistan getötete deutsche Fotografin Anja Niedringhaus soll mit einem neuen, nach ihr benannten Preis gewürdigt werden. Der «Anja Niedringhaus Preis für Mut im Foto-Journalismus» soll künftig jedes Jahr an eine Foto-Journalistin vergeben werden.

Die Internationale Stiftung für Frauen in den Medien (IWMF) gab die Einführung des Preises am Dienstag bekannt. Ermöglicht wurde er durch eine Zuwendung der Stiftung von Howard Buffett, Sohn von Starinvestor Waren Buffett, in Höhe von einer Million US-Dollar.

Niedringhaus war am 4. April durch die Schüsse eines Polizeioffiziers in Afghanistan getötet und am Samstag in ihrer Heimatstadt Höxter beigesetzt worden. (oku/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen