DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

EM 2016: Nordire stirbt in Nizza nach Acht-Meter-Sturz



Ein nordirischer Fussballfan ist in Nizza am frühen Montagmorgen ums Leben gekommen. Der Mann ist nach Informationen des Nachrichtensenders BBC von einer Promenade aus acht Meter tief gestürzt und auf den Sandstrand geprallt. Laut Behördenangaben handelte es sich um einen Unfall.

Am Samstag wurden bei Ausschreitungen zwischen englischen und russischen Anhängern mehrere Personen schwer verletzt. Ein 51-jähriger Engländer schwebte am Sonntagabend noch immer in Lebensgefahr.

Die UEFA drohte den englischen und dem russischen Verband mit dem Ausschluss aus dem Turnier, sollten sich die wüsten Szenen wiederholen. (wst)

Mehr Informationen folgen

Ausschreitungen an der Euro 2016

Russischer Politiker lobt Hooligans: «Die russischen Fans schlugen sich gut – weiter so!»

Link zum Artikel

Hooligan-Terror in Frankreich: «Jetzt bringen sich die Idioten selber um»

Link zum Artikel

Ein «Ex»-Neonazi als oberster Fussballfan: WM-Veranstalter Russland hat ein Hooligan-Problem

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter