DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Homosexualität: Kanadas Regierungschef marschiert auf Gay-Pride-Parade mit



Kanadas Premierminister Justin Trudeau ist für die Rechte von Homosexuellen auf die Strasse gegangen. Als erster amtierender Regierungschef des Landes nahm Trudeau an einem Umzug von Schwulen und Lesben in Toronto teil.

Bei der Gay-Pride-Parade in Toronto, die zehntausende Besucher anlockte, schwenkte Trudeau am Sonntag eine Regenbogen-Flagge, das Kennzeichen der internationalen Schwulen- und Lesbenbewegung.

Trudeau erschien in einem lachsfarbenen Hemd mit weisser Jeans, machte Selfie-Fotos und schüttelte Hände am Strassenrand. Begleitet wurde er von Torontos Bürgermeister, John Tory, und der Ministerpräsidentin der Provinz Ontario, Kathleen Wynne - der ersten bekennend lesbischen Politikerin in diesem Amt.

Die bunte Parade legte eine Schweigeminute zum Gedenken an die 49 Opfer des Nachtclub-Attentats von Orlando in Florida ein. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter