Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schifffahrt: Erste Ausfahrt für restauriertes Genfersee-Schiff «Italie»



Nach Restaurierungsarbeiten von 15 Monaten hat das historische Schiff «Italie» am Donnerstag seine erste Ausfahrt auf dem Genfersee unternommen. Das Schiff aus der Belle Epoque soll im November offiziell den Betrieb aufnehmen.

Gegen 8.15 Uhr verliess das Schiff zum ersten Mal seit der Restaurierung die Werft in Lausanne, sagte Romuald Micheloud von der Companie générale de navigation sur le Léman (CGN) der Nachrichtenagentur sda. Weitere Testfahrten sollen folgen.

Bis im November muss noch der gesamte Innenraum des 1908 fertiggestellten Schiffes in Stand gesetzt werden. Die «Italie» ist ein Schwesterschiff der «Vevey», die kürzlich ebenfalls renoviert wurde.

Ursprünglich war die «Italie» ein Dampfschiff. Nach einer Umrüstung 1958 verfügt sie über einen Diesel-Motor, der bei der Restaurierung auf die heutigen Standards angepasst wurde. Der Antrieb erfolgt weiterhin über zwei seitliche Schaufelräder.

Die Restaurierung kostete rund 13.6 Millionen Franken. Mit der modernen Ausrüstung wird die «Italie» ganzjährig auf dem Genfersee verkehren können. Sie ist vor allem für touristische Rundfahrten vorgesehen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen