DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Industrie: Schindler übernimmt mittelgrosses deutsches Liftunternehmen

15.06.2016, 07:32

Der Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler mit Sitz im luzernischen Ebikon kauft die deutsche FB Gruppe. Es handelt sich dabei um ein mittelständisches Unternehmen im Familienbesitz, das Lifte herstellt, installiert, modernisiert und wartet.

Schindler übernimmt sämtliche Anteile der sächsischen FB Gruppe, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst. Wie viel Schindler dafür bezahlt, wird nicht bekannt gegeben. Die FB Gruppe beschäftigt 225 Mitarbeitende und hat Niederlassungen in Berlin, Dresden und Leipzig.

Schindler ist seit 110 Jahren in Deutschland präsent. Mit dem Zukauf werde Schindler Deutschland weiter gestärkt, heisst es in der Mitteilung, insbesondere im gehobenen Aufzugssegment der kundenspezifischen Lösungen sowie bei Nachrüstungen von Liften. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!