Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Beauty And The Beast» übernimmt Führung



Obwohl Petra Volpes «Die göttliche Ordnung» am Wochenende gegenüber der Vorwoche noch leicht zugelegt hat, hat der Film den ersten Platz in den Kinocharts nicht halten können. Massiv überflügelt wurde er von «Beauty And The Beast».

Der Live-Fantasy-Liebesfilm der Disney-Studios zog 50'115 Personen in die Deutschschweizer Kinos, zudem 2159 in die Tessiner Kinos. In der Westschweiz ist der Film noch nicht angelaufen.

Der einheimische Film «Die göttliche Ordnung» brachte es immer noch auf 30'040 Kartenverkäufe. Das sind rund 2000 mehr als vor einer Woche. Der in der Deutschschweiz drittplatzierte Abenteuerfilm «Kong: Skull Island» lockte nur gerade 15'252 Personen an. Mit 7377 Eintritten schaffte es der Film in der Westschweiz immer noch auf Platz 1.

Erstaunlich ist, dass der diesjährige Oscar-Gewinner «Moonlight» wiederum sehr mittelmässig abschnitt. In der Deutschschweiz belegte er Rang 6, in der Westschweiz Rang 8. Qualität sorgt in den Charts offensichtlich nicht automatisch für einen Spitzenplatz. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen