Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tessiner freuen sich über ihren neuen Bundesrat



Schätzungsweise hundert Tessiner FDP-Mitglieder haben in einem Berner Restaurant mit Jubelschreien auf die Wahl von Ignazio Cassis in den Bundesrat reagiert. Danach skandierten sie «Ignazio, Ignazio, Ignazio!»

Sofort hoben einige Parteigenossen von Ignazio Cassis Tessiner Fahnen mit dem Logo der FDP Tessin in die Höhe. Einige stiegen auch auf Stühle und reckten triumphierend die Faust nach oben. Und drei, vier Cassis-Fans begannen mit einer Polka durch den Saal des Restaurants zum Äusseren Stand. Musiker aus dem Tessin spielten auf traditionellen Instrumenten.

Mit einem Bus waren rund 50 Tessinerinnen und Tessiner gemeinsam nach Bern gefahren, wie die Sekretärin der FDP Tessin, Carmen Didiano, auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda vor Ort sagte. In den letzten Wochen vor der Wahl sei die Nachfrage nach Plätzen im Car enorm gewesen, sagte sie.

Plötzlich ruhig wurde es im Saal, als auf allen im Saal sehenden TV-Schirmen Cassis ans Rednerpult trat, um eine kurze Rede zu halten. Nachdem er Annahme der Wahl erklärt hatte, reagierte die Masse mit «Hiphip-Hurra!»- Rufen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen