Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Terrorismus - Frankreich: Französische Sicherheitsbehörden verhindern offenbar neues Attentat



Die französischen Sicherheitsbehörden haben nach Angaben von Innenminister Bernard Cazeneuve ein neues Attentat verhindert. Laut dem Innenminister wurde durch eine Festnahme ein Attentatsplan «im fortgeschrittenen Stadium» durchkreuzt.

Es habe am Donnerstag eine «bedeutende Festnahme» gegeben, durch die ein im fortgeschrittenen Stadium geplantes Attentat in Frankreich vereitelt wurde«, teilte Cazeneuve in einer vom Fernsehen übertragenen Ansprache mit. »Kein greifbares Element« verbinde aber »diesen Plan mit den Attentaten von Paris und Brüssel".

Die verdächtige Person sei Franzose. sagte Cazeneuve weiter. Zuvor habe es über Wochen hinweg intensive Ermittlungen gegeben. In Argenteuil bei Paris fänden weiter Hausdurchsuchungen statt, an denen auch Bombenexperten beteiligt seien. (sda/afp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter