Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lugano will mit Millionen-Kredit Pärke auffrischen



Die Stadtregierung in Lugano hat einen Kredit von 4.3 Millionen Franken gesprochen, um die zehn Pärke und Grünflächen der Gemeinde zu erneuern. Bis 2024 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Neben der Renovierung und Aufwertung der Pärke soll der Park an der Villa Costanza erweitert werden, wie die Stadt Lugano am Mittwoch mitteilte. Ausserdem sei geplant, einen neuen Park Viarno anzulegen.

Die Investitionen in die Grünflächen seien in den letzten Jahren spärlich ausgefallen, weshalb sie nun umso nötiger seien. In fast allen Pärken müsse die Beleuchtung modernisiert werden, teilt die Stadtregierung mit.

Für den Stadtteil Pregassona ist der neue Park Viarno geplant, der einmal der zweitgrösste der Seemetropole sein soll. Der Spatenstich für das gesamte Parkprojekt soll im Herbst dieses Jahres erfolgen - insgesamt sollen die Arbeiten sieben Jahre dauern. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter