DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tourismus: Kuoni-Reisebüros gehören jetzt zum deutschen Rewe-Konzern



Das europäische Reiseveranstaltergeschäft von Kuoni gehört endgültig dem deutschen Rewe-Konzern. Der im Juni angekündigte Kauf wird nun vollzogen, nachdem die Wettbewerbsbehörden der EU und der Schweiz Anfang der Übernahme grünes Licht erteilt haben.

Alle europäischen Veranstalter, Reisebüros und Onlineportale von Kuoni wechseln damit in Reisesparte der Rewe Group, wie die beiden Unternehmen am Montag mitteilten. Die Mitarbeitenden und Standorte würden übernommen und die Geschäftsaktivitäten unter dem Namen Kuoni weitergeführt. Über den Preis für dieses langjährige Kerngeschäft des Schweizer Traditionskonzerns hatten die beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

Der Kuoni-Konzern will sich derweil als reiner Branchendienstleister positionieren. Denn im klassischen Reiseveranstaltergeschäft wird die Konkurrenz zusehends härter. Weiterführen will Kuoni die lukrative Bearbeitung von Visaanträgen im Auftrag von Staaten, den Grosshandel mit Hotelübernachtungen und Reisedienstleistungen sowie die Organisation von Gruppenreisen.

DER Touristik, die Reisesparte von Rewe, ist nach eigenen Angaben der zweitgrösste Reiseveranstalter in Deutschland. Mit dem Kauf von Kuoni übernehme DER nun eine führende Rolle im europäischen Reisemarkt, schreibt das Unternehmen. Der Konzern mit 7 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr beschäftigt 9400 Mitarbeiter. 7.7 Millionen Gäste aus 14 europäischen Ländern verreisen pro Jahr mit den Veranstaltern der DER Touristik in 179 Reiseländer weltweit. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter