Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Terrorismus: US-Botschaft warnt US-Bürger in der Schweiz wegen Terror-Fahndung



Die Botschaft der USA in Bern fordert US-Bürgerinnen und -Bürger wegen der Terror-Warnung in Genf zu erhöhter Wachsamkeit auf. Sie ruft Reisende und Ansässige in der Schweiz dazu auf, sich über neue Entwicklungen informiert zu halten.

US-Bürger sollten ihre «persönlichen Sicherheitsvorkehrungen» überprüfen, überall auf der Hut sein und sich um die aktuellsten lokalen Nachrichten bemühen, heisst es auf der Botschaftswebsite. Zudem empfiehlt die Botschaft, die «angemessene Schritte» zur Erhöhung der persönlichen Sicherheit zu unternehmen und sich beim US-Aussenministerium für Sicherheitsupdates zu registrieren.

In Genf läuft eine Fahndung nach mehreren Personen, die im Zusammenhang mit den Anschlägen von Paris von vor einem Monat stehen könnten. Die Genfer Polizei informierte am Donnerstagmittag über die Fahndung. Die Alarmstufe wurde laut Sicherheitsdirektor Pierre Maudet erhöht. Zusätzliche Sicherheitskräfte stehen im Einsatz.

Die Bundesanwaltschaft eröffnete am Mittwoch ein Strafverfahren gegen Unbekannt wegen des Verdachts auf Unterstützung oder Mitgliedschaft einer kriminellen Organisation. Auch die Genfer Staatsanwaltschaft ermittelt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter