Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zwei Bewohnerinnen nach Dachstockbrand ins Spital eingeliefert



Zwei Bewohnerinnen eines Zweifamilienhauses sind nach einem Dachstockbrand in Niederrohrdorf AG in der Nacht auf Sonntag zur Kontrolle ins Spital gebracht worden. Die Brandursache stand zunächst nicht fest.

Eine Bewohnerin des Zweifamilienhauses hatte kurz vor 02.30 Uhr den Feuerwehrnotruf alarmiert, wie aus einer Mitteilung der Aargauer Kantonspolizei hervorgeht. Drei Personen, die sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Haus aufgehalten hatten, konnten selber ins Freie gelangen. Zwei Frauen im Alter von 20 und 40 Jahren mussten durch eine Ambulanzbesatzung betreut und anschliessend mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital geführt werden.

Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Es entstand beträchtlicher Sachschaden am Dachstock der Liegenschaft. Die Kantonspolizei hat Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen