Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auto überschlägt sich und landet auf A1 im Aargau



Ein spektakulärer Unfall hat sich in der Nacht auf Mittwoch auf der A1 bei Safenwil AG ereignet. Ein Autolenker verlor auf einer Nebenstrasse die Kontrolle. Das Auto überschlug sich und landete auf der A1. Dann prallte ein Lieferwagen ins Auto.

Der 35-jährige Autolenker war um 1.15 Uhr auf der Mööslistrasse unterwegs, die stellenweise direkt entlang der Autobahn A1 verläuft. Nachdem der Deutsche die Herrschaft über seinen Wagen verloren hatte, fuhr dieser über die Böschung hinunter, überschlug sich und durchbrach den Wildschutzzaun.

Das Auto kam auf der Fahrbahn in Richtung Bern der A1 zum Stillstand, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Zu gleichen Zeit näherte sich ein Lieferwagen: Weil der 25-jährige Lenker durch das Navigationsgerät abgelenkt war, bemerkte er das auf der Fahrbahn liegende Fahrzeug zu spät.

Der Pole prallte mit seinem Lieferwagen wuchtig in das havarierte Auto. Der Lieferwagenlenker blieb unverletzt. Der Unfallverursacher erlitt an der Hand nur leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge sind schrottreif.

Die Polizei klärt die genaue Unfallursache ab. Der Deutsche sei wohl zu schnell gefahren oder am Steuer eingeschlafen sei, hiess es. Er musste seinen Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamt abgeben. Beide Lenker wurden an die Staatsanwaltschaft verzeigt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter