Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Internet: Facebook übertrifft Erwartungen mit Quartalszahlen



Neue Werbe-Formate und eine verbesserte App haben Facebook im vierten Quartal einen Umsatz- und Gewinnsprung beschert. Mit seinen Zahlen hat das Unternehmen zum vergangenen Quartal die Markterwartungen deutlich übertroffen.

Der Umsatz sprang im Jahresvergleich um fast 52 Prozent auf 5.84 Milliarden Dollar. Analysten hatten im Schnitt mit Erlösen von knapp 5.4 Milliarden Dollar gerechnet. Die Aktie stieg am Mittwoch nachbörslich um rund fünf Prozent.

Den Gewinn konnte das weltgrösste Online-Netzwerk mit 1.56 Milliarden Dollar mehr als verdoppeln. Facebook hatte Ende vergangenen Jahres 1.59 Milliarden Nutzer weltweit - 40 Millionen mehr als drei Monate zuvor.

Neben dem sozialen Netzwerk gehören zu Facebook das Messaging-Angebot Whatsapp, die Foto- und Video-App Instagram und der Datenbrillen-Hersteller Oculus Rift. Das von Mark Zuckerberg vor zwölf Jahren gegründete Unternehmen verdient hauptsächlich mit Werbung Geld. (sda/dpa/reu)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen