DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

30 Menschen verletzt

Erdbeben erschüttern Süden Pakistans – mindestens ein Toter



Eine Serie von Erdbeben hat am Freitag den Süden Pakistans erschüttert. Dabei kam nach Spitalangaben mindestens ein Mensch ums Leben. Rund 30 Menschen wurden verletzt.

Ein Beben der Stärke 5,0 in der Nähe der Stadt Nawabshah in der Provinz Sindh hatte sein Zentrum in zehn Kilometer Tiefe, wie ein Vertreter der Wetterbehörde der Nachrichtenagentur AFP sagte.

Die Erschütterungen waren demnach in Nawabshah und den umliegenden Dörfern wie Sakrand, Daur, Daulat Pur und Bandhi zu spüren. Die Schulen wurden vorübergehend geschlossen. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter