DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Flugzeugabsturz: Dänemark rät von Reisen nach Scharm el Scheich ab



Die dänischen Charterflieger wollen Scharm el Scheich vorerst nicht mehr ansteuern, nachdem Dänemark von Reisen zu dem ägyptischen Ferienort abgeraten hat. Nicht nötige Reisen sollten besser unterbleiben, erklärte das Aussenministerium in Kopenhagen am Freitagabend.

Daraufhin teilte der dänische Reiseanbieterverband mit, die Chartergesellschaften würden ihre Flüge einstellen. Touristen vor Ort würden wie geplant heimgeflogen werden. Bereits zuvor hatte die Fluggesellschaft SAS Scandinavian Airlines eine für Samstag geplante Verbindung von Kopenhagen in den ägyptischen Badeort annulliert.

Am 31. Oktober war ein russischer Ferienflieger kurz nach dem Start in Scharm el Scheich abgestürzt. Die Auswertung der Flugschreiber ergab anscheinend Hinweise auf einen Bombenanschlag und mehrere Länder haben darauf mit Einschränkungen des Flugbetriebs zu dem Ort reagiert. Vermutet wird ein Anschlag islamistischer Terroristen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter