Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Deutschlands Verteidigungsministerin bei US-Kollege Mattis



Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist am Freitag zu einem Besuch bei ihrem US-Kollegen James Mattis in Washington eingetroffen. Sie wurde im Pentagon mit militärischen Ehren empfangen.

Der Schwerpunkt des Gesprächs von Mattis und von der Leyen dürfte auf der militärischen Zusammenarbeit beider Länder im Rahmen der NATO liegen. US-Präsident Donald Trump hat sich wiederholt extrem kritisch über die NATO geäussert, was grosse Unruhe unter den Verbündeten auslöste.

Allerdings hat sich Trump zuletzt auch mehrfach ausdrücklich zu der Allianz bekannt. Sein Verteidigungsminister gilt als Vertreter eines pragmatischen und realpolitischen Flügels innerhalb der neuen US-Regierung. Der Ex-General hat die US-Beziehungen zur NATO als «unerschütterlich» bezeichnet.

Von der Leyen will während ihrer Kurzvisite in der US-Hauptstadt auch mit Kongressmitgliedern zusammenkommen. Als erstes Mitglied der deutschen Regierung war vor einer Woche der neue Aussenminister Sigmar Gabriel von der neuen US-Regierung empfangen worden. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter