Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kleinkind bei Anschlag auf Kirche in Indonesien getötet



Bei einem extremistisch motivierten Anschlag auf eine Kirche in Indonesien ist eine Zweijährige getötet worden. Das Mädchen erlag am Montag seinen Verletzungen, wie die Polizei berichtete.

Drei weitere Kinder wurden verletzt, als der muslimische Täter am Sonntag von einem vorbeifahrenden Moped aus eine Benzinbombe in die Kirche in Samarinda auf der Insel Borneo schleuderte. Der 32-Jährige flüchtete, wurde später aber gefasst. Er war wegen der Vorbereitung von Anschlägen in der Hauptstadt Jakarta 2011 zu einer Haftstrafe verurteilt und 2014 aus dem Gefängnis entlassen worden.

Fast 90 Prozent der 250 Millionen Einwohner Indonesiens sind Muslime. Das südostasiatische Land garantiert Religionsfreiheit. In den vergangenen Jahren haben muslimische Hardliner Zulauf gehabt. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter