Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Doris Fiala soll neue Präsidentin der FDP Frauen werden



Die Zürcher Nationalrätin Doris Fiala soll neue Präsidentin der Frauenabteilung der FDP werden. Die Findungskommission unter der Leitung der Vizepräsidentin Petra Studer schlägt einstimmig Fiala als Nachfolgerin der abtretenden Präsidentin Carmen Walker Späh vor.

Fiala entspreche mit ihrer langjährigen Erfahrung als Nationalrätin (seit 2007), ihrem grossen Netzwerk sowie ihrer freiheitlichen Grundhaltung dem Anforderungsprofil für das Amt, teilten die FDP Frauen am Samstagabend mit. Die bald 60-jährige Fiala hat ein eigenes PR-Büro und gehört mehreren Verwaltungsräten an.

Die Zürcher Regierungsrätin Walker Späh hatte im vergangenen Oktober ihren Verzicht auf eine Wiederwahl bekannt gegeben. Sie wolle nach sieben Jahren neue Kräfte ans Ruder lassen, teilte sie mit. Die Generalversammlung schreitet am 1. April zur Wahl einer neuen Präsidentin. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter