Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Für Martina Hingis ist Shopping eine Belohnung



Martina Hingis könnte sich jederzeit alles leisten - die Tennisspielerin erlaubt sich Shoppingtouren aber nur, wenn sie vorher etwas gewonnen hat. «Sagen wir es so: Wenn ich mal zwei Spiele gewonnen habe, darf ich einmal schmökern in den Geschäften.»

Ansonsten gibt sie ihr Geld für Kultur und Essen aus. «Ich liebe Musicals, ob das in London ist oder hier am Broadway», sagte die 36-Jährige am Rande des US Open zur «SonntagsZeitung». Ausserdem besuche sie gerne gute Restaurants. «Aber es ist auch nicht so, dass ich Zeit im Überfluss hätte.»

Hingis vermutet und bedauert gleichzeitig, dass einige junge Kolleginnen und Kollegen wegen des Geldes Tennis spielen. Diesen legt sie einen Realitäts-Check nahe. Für sie selber sei es «immer ein Spiel, kein Job» gewesen. Entsprechend bewundere sie auch alle anderen, die aus Leidenschaft und nicht etwa aus finanziellem Interesse für Erfolge kämpften. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen