DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Berichte: Frankreich will mehr Geld für Verteidigung ausgeben

08.02.2018, 00:56

Frankreich will seinen Verteidigungsetat in den kommenden Jahren deutlich erhöhen. Nach übereinstimmenden Medienberichten plant die Pariser Regierung, dem Militär für die Zeit von 2019 bis 2025 insgesamt 295 Milliarden Euro bereitzustellen.

Dies sehe ein Gesetzentwurf vor, der am Donnerstag im Pariser Kabinett beraten werden soll, berichteten unter anderem die Zeitungen «Le Monde» und «Les Echos» am Mittwochabend.

Das Jahresbudget von heute 34.2 Milliarden Euro solle bis 2022 jedes Jahr um 1.7 Milliarden Euro erhöht werden. Danach sähen die Pläne vor, dass der Verteidigungshaushalt jedes Jahr um 3 Milliarden Euro wächst. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte bereits im Wahlkampf im vergangenen Jahr eine Erhöhung der Verteidigungsausgaben angekündigt. Er will bis 2025 das Nato-Ziel erreichen, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für die Verteidigung auszugeben. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter