Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ehemaliger griechischer Regierungschef Mitsotakis gestorben



Der frühere griechische Regierungschef Konstantinos Mitsotakis ist am Montagmorgen im Alter von 98 Jahren in Athen gestorben. Dies teilte seine Familie in einer kurzen Erklärung mit. Er starb «umgeben von Menschen, die ihn liebten und die er liebte», hiess es darin.

Mitsotakis war einer der bedeutendsten liberal-bürgerlichen Politiker Griechenlands. Der auf Kreta am 18. Oktober 1918 geborene Politiker war zwischen 1990 und 1993 griechischer Regierungschef.

Zuvor war er Mitglied des Parlamentes in Athen seit 1952 und war in der zweiten Hälfte des vergangen Jahrhunderts Finanz-, Wirtschafts- und Aussenminister. Mitsotakis ist Vater des heutigen Chefs der griechischen konservativen Partei Nea Dimokratia (ND), Kyriakos Mitsotakis und der früheren griechischen Aussenministerin und Bürgermeisterin von Athen Dora Bakogianni. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen